Vegetarische Gemüse – Couscous – Buletten

GlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerSoja freiVegetarisch

Aussen knusprig und innen schön saftig. So müssen Buletten schmecken, auch wenn sie – wie in diesem Fall – aus Gemüse und nicht wie sonst, aus Fleisch gemacht wurden.

Ausserdem muss Fleisch nicht immer sein, wenn es so leckere Alternativen gibt, die es einem richtig leicht machen, einfach mal auf Fleisch zu verzichten und stattdessen diese saftigen Buletten in vollen Zügen zu geniessen.

Beim Rezept wird Dir sicher sofort auffallen, dass ich – was ja bei mir äusserst selten vorkommt – geriebenen Käse verwendet habe. Aber hey, heute machen wir da mal eine kleine Ausnahme. 😉

Solltest Du allerdings auf gar keinen Fall Käse essen dürfen, dann lass ihn bitte weg und verwende stattdessen, einen veganen Käse der schmilzt. Empfehlen kann ich hier: Bio Veggi Filata“. Erhältlich in Naturkostläden und in gut sortierten Supermärkten.

Aber ACHTUNG wenn bei Dir eine Hefeunverträglichkeit getestet wurde, dann verzichte darauf, denn in veganen Käsesorten wird des Geschmackes wegen, Hefeflocken zugesetzt.

In dem Fall würde ich Dir einen milden Ziegen oder Schafskäse empfehlen.

Die Küchelchen super schnell zubereitet und ratzfatz angebraten. Ausserdem – und mal so ganz nebenbei, wäre doch dieses Rezept das perfekte Fingerfood, für das nächste WM Spiel, unserer Jungs. Dazu kannst Du einen Kartoffel oder Gurkensalat servieren, etwas zuckerfreien Ketchup dazu reichen und darauf hoffen, dass das kommende Spiel deutlich besser ausfällt, als gegen Mexiko. Grrrrrrrr……

Ich bin dabei und drücke den Jungs ganz feste die Daumen.  Du auch?

Zusätzlich benötigst Du noch eine Schüssel mit kochend heissem Wasser für den Couscous, einen Topf mit kochendem Wasser für den Brocoli, eine grosse Schüssel und ein Sieb.  

Die Buletten sind beim formen leicht feucht. Dies soll so sein. Allerdings sollten sie nicht zu feucht sein. Sollte das der Fall sein, gib einfach noch etwas von den Bröseln hinzu.

Vegetarische Gemüse Couscous Buletten

für 11-12 Buletten

  • 200g Couscous *glutenfrei. Ist aus Mais
  • 400g Brocoli
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1Knoblauchzehe
  • 1Ei
  • 100g geriebener Käse
  • 2El Semmelbrösel*glutenfrei*
  • 2Tl Senf
  • 1/4 Chili
  • etwas Meersalz
  • frischen Pfeffer aus der Mühle
  • 1/4 Tl Muskat
  • 1Tl Zitronensaft
  • Olivenöl für die Pfanne

 

 

 

  • Couscous in eine Schüssel geben, 200ml gekochtes Wasser darüber schütten und quellen lassen.
  • Vom Brocoli die Röschen abtrennen und im Wasser ca 10 Minuten kochen. Anschließend in ein Sieb schütten, abkühlen lassen und die Röschen klein bröseln.
  • Zucchini waschen und klein hacken.
  • Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein hacken.
  • Chili klein hacken.
  • All diese Zutaten in eine grössere Schüssel geben und die Masse zusammen mit dem Ei, dem Käse und den Semmelbröseln ordentlich vermischen. *Das funktioniert am besten mit den Händen.*
  • Nun nur noch alles mit den Gewürzen, Senf und dem Zitronensaft abschmecken und Buletten formen.
  • Öl in die Pfanne geben und die Buletten auf beiden Seiten knusprig ausbacken.

Dazu kannst Du einen leckeren Kartoffel, Gurken, oder grünen Salat reichen und eventuell auch den super leckeren Kräuter-Dip.

Ich wünsche Dir ganz viel Spass und Daumen drück nicht vergessen;-)

Micha

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.