Tomatensuppe aus sonnengereiften Tomaten: So wird sie perfekt und schmeckt unvergleichlich gut.

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiLow CarbNuss freiOhne IndustriezuckerSoja freiVeganVegetarisch

Diese Suppe punktet durch ihre Einfachheit und ihren unvergleichlich aromatischen Geschmack sonnengereifter Tomaten.

Einfach nur ein schönes, leckeres und schnelles Rezept.

Tomatensuppe aus sonnengereiften Tomaten: So wird sie perfekt und schmeckt unvergleichlich gut.

  • 4 grosse und reife Tomaten plus 500ml Wasser um die Tomaten darin kurz zu sieden.
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 2El Olivenöl *kaltgepresst*
  • 350ml Wasser
  • ein paar Zweige frische Kräuter: Thymian, Rosmarin, Oregano, Basilikum. Zusammen ergibt das ca 1 El Kräuter
  • 1 Tl Apfeldicksaft *optional Birnendicksaft, Agavendicksaft*
  • 1/4 Zitrone
  • 1/4 El Apfelessig
  • Eine Prise Salz &
  • frischen Pfeffer aus der Mühle
  • 1El Kokosmilch *optional*

Tomaten waschen, diese an der Unterseite mit einem scharfen Messer kreuzförmig anritzen und zur Seite legen.

Wasser in einem Topf zum sieden bringen und die Tomaten für ca 30 Sekunden in das siedende Wasser geben, mit einem Schaumlöffel wieder heraus nehmen, etwas abkühlen lassen, die Haut abziehen und die Tomaten in Würfel schneiden.

*Du kannst die Tomaten auch in kaltes Wasser legen, dann erkalten sie schneller.* Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln. Kräuter waschen, trockenschleudern in die Blätter und Nadeln von den Stielen abziehen und klein hacken.

Das Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen. Kräuter und den Dicksaft hinzugeben, gut umrühren und die Tomatenwürfel einrühren. Alles gut umrühren und mit den 350ml Wasser ablöschen.

Die Suppe ca 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln und anschließend mit einem Stabmixer pürieren. Die Tomatensuppe mit dem Essig, dem Zitronensaft und den Gewürzen abschmecken.

Um einen noch milderen Geschmack zu bekommen, kannst Du 1 El Kokosmilch noch in Deine Tomatensuppe einrühren und heiss servieren.

Leeeeeeeeecker…….. guten Appetit

Micha

 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.