Super saftiger glutenfreier Buchweizen-Bananenkuchen

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiOhne IndustriezuckerSoja freiVeganVegetarisch

Na, auch Lust auf einen richtig saftigen, glutenfreien & super schokoladigen Bananenkuchen? Dann bist Du hier genau richtig! Ich sage nur mmmmhhhhhh……… einfach NUR mega lecker und perfekt für Deine nächste Sonntag´s Kaffeetafel um den Kuchen gemeinsam mit Deinen Freunden oder der ganzen Familie zu vernaschen. ♥

Super saftiger glutenfreier Buchweizen-Bananenkuchen

  • 160g gemahlene Haselnüsse *Optional Cashew, Mandeln oder gerne auch Walnüsse*
  • 150g Buchweizenmehl
  • 3Tl Weinsteinbackpulver
  • 1Tl Zimt
  • 1Tl Vanillepulver
  • 220-250ml Mandelmilch* Optional Reis, Cashew, Sojamilch*
  • 60ml Birnendicksaft *optional Kokosblütensirup, Agavendicksaft, Apfeldicksaft*
  • 60g Kokosblütenzucker *optional Vollrohr, oder Palmzucker*
  • 4 reife Bananen
  • 1El Kokosöl
  • 200g Schokolade * am besten eignet sich dafür die Bio Zartbitter Kuvertüre von Rapunzel*
  • 1 Springform mit Backpapier auslegen

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Bananen mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken.

Die Nüsse mit Mehl, dem Backpulver,  Zimt, Vanillepulver und Salz mischen.

Anschließend die Mandelmilch, Dicksaft, Zucker, Öl und das Bananenmus gut miteinander in einer Schüssel vermischen und unter die Mehlmischung rühren.

Die Teigmasse in die vorbereitete Form geben, gleichmäßig mit einem Teig-Spatel verteilen und ab damit in den 180 °C vorgeheizten Backofen.

Den Kuchen ca 45 Minuten backen und unbedingt komplett auskühlen lassen.

In dieser Zeit die Kuvertüre über einem Wasserbad zum schmelzen bringen und den Kuchen damit einpinseln. Herrlich;-)

Gutes Gelingen und ganz viel Spass

Micha 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

1 Antwort
  1. Micha Meyer
    Micha Meyer sagte:

    Hallo liebe Waltraud,
    oh, vielen Dank! Ich habe das natürlich sofort korrigiert und ja, bitte verwende 1El Kokosöl, dann passt alles;-)
    Gutes Gelingen und lass Dir den Kuchen super gut schmecken.
    Liebe Grüsse und noch einen schönen Sonntag, Micha

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.