Erfrischender Wassermelonen-Limonen-Slush mit ganz viel Protein.

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Sommerfrucht Melone:

Zugegeben, ich bin ein absoluter Melonen Fan. Ich liebe sie alle. Egal ob Honigmelonen, Futoro-Melonen, Netz, Galiamelone und nicht zu vergessen, natürlich meine heiss geliebte Wassermelone. Das tolle an diesen Früchten ist, sie sind kalorienarm, bieten einen tollen Wasserspeicher, sind knackig frisch, extremst köstlich und Allergiearm. Ach, ich liebe Euch♥

Und hier gehts zu meinem köstlichen und erfrischenden Wassermelonen-Slush-Rezept.

Erfrischender Wassermelonen-Limonen-Slush mit ganz viel Protein.

  • 1 kleine Wassermelone
  • 2El Hanfsamen
  • 1 Limette
  • frische Minzbätter
  • Reissirup *optional*

Gläser für ca 2 Stunden in den Tiefkühler stellen.

Limone auspressen.

Das Fruchtfleisch der Melone und alle anderen Zutaten *bis auf den Reissirup* in einen Mixer geben und alles pürieren.

Die pürierte Melone in eine flache Auflaufform füllen und diese -je nach gewünschter Konsistenz, für ca 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Zwischenzeitlich immer mal wieder umrühren.

Kurz vor dem servieren die Minzblätter waschen und diese kurz zur Seite legen.

Den Slush in die Eisgekühlten Gläser füllen, mit den Minzblättern dekorieren.

Limone auspressen.
Das Fruchtfleisch der Melone und alle anderen Zutaten *bis auf den Reissirup* in einen Mixer geben und alles pürieren.

Die pürierte Melone in eine flache Auflaufform füllen und diese -je nach gewünschter Konsistenz, für ca 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Zwischenzeitlich immer mal wieder umrühren. Kurz vor dem servieren die Minzblätter waschen und diese kurz zur Seite legen.

Den Slush in die Eisgekühlten Gläser füllen, mit den Minzblättern dekorieren.

Sofort servieren und genießen.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und einen traumhaften Sommertag♥

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.