Leichte und würzige Brokkolisuppe

Ei freiGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiLow CarbNuss freiOhne IndustriezuckerSoja freiVeganVegetarisch

wie sieht es denn bei Dir mit dem Thema Suppen aus?

Also bei mir sind sie immer willkommen und deswegen bin ich auch immer auf der Suche nach neuen Ideen und probiere dann einfach mal die verrücktesten Sachen aus und meist fallen mir die unmöglichsten Kreationen schon morgens im Bett ein.

Sage doch „verrückt“;-).

Wenn Du bei dieser Suppe auf die Pilze verzichten möchtest, kannst Du stattdessen auch geröstete Sonnenblumenkerne, Pinienkerne, oder gerne auch geröstete Mandeln verwenden. Ich habe sie alle schon probiert und sie schmecken alle sehr köstlich!

 

Leichte und würzige Brokkolisuppe

  • 1 Brokkoli *es funktioniert das auch mit Blumenkohl*
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kartoffel
  • 2El Reisquisine *optional Sojasahne oder normale Sahne, je nach Verträglichkeit*
  • 700ml Gemüsebrühe * 2El gekörnte Gemüsebrühe „Rezept dafür findet Ihr auch bei meinen Suppen“ und 700ml Wasser. 
  • 200g verschieden Pilze. Ich habe Pfifferlinge & Shiitake verwendet.
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Kokosöl

Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Zwiebel und Kartoffel schälen und würfeln. Kokosöl in eine Pfanne geben und die Zwiebel darin glasig andünsten.

Dann die Kartoffel und den Brokkoli hinzufügen. Alles gut umrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das ganze ca 15 Minuten köcheln lassen.

Zwischenzeitlich die Pilze in einer Pfanne mit etwas Kokosöl scharf anbraten. Suppe mit den Gewürzen abschmecken und in einem Mixer oder einen Stabmixer pürieren.

Jetzt noch die Sahne einrühren und die Brokkolisuppe in 2 Suppenteller oder Schälchen aufteilen. Zum Schluss die angebratenen Pilze darüber geben und servieren.

Gutes Gelingen und einen guten Appetit;-)

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.