Schmortomaten aus dem Ofen

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerSoja freiVeganVegetarisch

Yeahhh, ich habe ne richtig gute Nachricht für Dich, denn heute bleibt die Küche kalt;-)

Na sagen wir mal fast, denn das einzige was Du tun musst, ist eine klitzekleine Vorbereitung zu treffen und den Rest erledigt ganz alleine, Dein Ofen für Dich. Cool oder ?! Aber es wird noch besser, denn bei diesem leckeren Gericht hast Du die freie Wahl, ob Du Deine Schmortomaten vegan, oder vielleicht doch lieber mit etwas Schafskäse servieren möchtest. Und wenn Du mich jetzt fragen solltest was besser schmeckt?…..Mhhhhhh, also ICH liebe beide Variationen. Bei mir kommt es immer darauf an, nach was es mich gerade gelüstet und so entscheide ich dann immer spontan. Und wenn sagst…. bähhhhh Schafskäse, dann nimm einfach einen milderen Ziegenkäse, oder Du geniesst die Schmortomaten einfach nur vegan, so wie ich heute. Dazu kannst Du gebratene Kartoffeln, glutenfreie Kräcker, oder ein Stück frisch gebackenes Brot reichen.

Für MICH ist dieses Gericht jedes Mal auf´s neue ein kleines Träumchen, welches ich immer und jederzeit schnell zubereitet habe und die Schmortomaten extremst lecker schmecken. 

  • 6 grosse Fleischtomaten *schön rot und saftig sollten sie sein*
  • 250g Kirschtomaten
  • 6 Zehen Knoblauch
  • ein paar Zweige frischer Rosmarin 
  • Saft von 1/4 Zitrone
  • 2El Reissirup *optional Birnendicksaft, Aganvensirup, oder einen gut gehäuften EL Xucker*
  • 60ml Olivenöl
  • Meersalz
  • und frischen Pfeffer aus der Mühle

Backofen auf 180° Ober und Unterhitze vorheizen.

Die grossen Tomaten waschen, trockentupfen und in Scheiben schneiden.

Kirschtomaten ebenfalls waschen, trockentupfen und ganz lassen.

Die Knoblauchzehen mit einem breiteren Messer andrücken. Rosmarin waschen und trocken schleudern.

Alle Zutaten dekorativ auf einem Backblech verteilen, Öl, den Sirup und Zitronensaft darüber träufeln, salzen, pfeffern und den Rosmarin über den Tomaten verteilen.

Das Blech für ca 30-35 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben und nach der Backzeit gleich wieder aus dem Ofen nehmen.

Ich liebe dieses leichte und einfache Gericht am meisten, wenn ich meine herrlich duftenden Schmortomaten zu einem Stück frisch gebackenen Brot genießen darf. Leckeeeeeeeeeer……..

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und natürlich einen guten Appetit!

Micha;-)

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.