Frühstück´s Crumble mit frischen Himbeeren

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

CRUMBLE…. oh mein Gott, ich liebe Crumble und zwar in allen Variationen. Und dieser hier ist auch noch glutenfrei, ohne Industriezucker, vegan & hefefrei.

Crumble ist einfach mega lecker und wenn ICH das schon sage, dann ist er ganz besonders lecker;-) Statt Müsli, Bowl, Smoothie, oder was man sonst noch so alles am Morgen frühstücken kann, dachte ich“ wieso denn eigentlich nicht auch mal einen leckeren Crumble zum Frühstück geniessen und dazu eine Tasse leckeren Mandel Drink reichen, oder gerne auch mal eine Tasse frisch aufgebrühten Kaffee;-) aber letzteres sollte ja nicht die Regel sein;-) Du weisst schon ….. Übersäuerung und so.:-)

Frühstück´s Crumble mit frischen Himbeeren

  • 125g glutenfreie Haferflocken *bitte unbedingt darauf achten, dass sie auch wirklich glutenfrei sind*
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 30g Kokosblütenzucker
  • 4-5El Kokosöl
  • 2El Mandelplättchen
  • 400g frische oder tiefgekühlte Himbeeren
  • 1-2El Pfeilwurzmehl
  • 20g Kokosblütenzucker
  • etwas frisch gepressten Zitronensaft

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Eine kleine Auflaufform 20×20 cm mit etwas Kokosöl einfetten.

Himbeeren, Zitronensaft, Zucker und Pfeilwurzmehl in eine Schüssel geben, vorsichtig miteinander vermischen und die Füllung in die Form geben.

Die Haferflocken, gemahlene Mandeln und den Zucker in einer anderen Schüssel miteinander vermischen, nach und nach etwas Kokosöl zugeben und so lange kneten bis Streusel entstanden sind.

*Bitte vorsichtig mit dem Öl umgehen*. Der Teig für die Streusel muss schön fest bleiben.

Die Streusel über die Himbeermischung geben und in den Backofen stellen.

Den Crumble für ca 25 Minuten im Ofen backen.

Nach den 25 Minuten die Mandelblättchen darüber streuen und den Himbeer-Crumble weitere 10 Minuten backen.

Wenn die Mandelblättchen eine schöne Farbe angenommen haben, die Form aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und genießen.

Ich wünsche ein happy Frühstück;-)

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.