Hühnerbrühe / Brodo

Ei freiFleischGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiNuss freiOhne HistaminOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja frei

Diese gehaltvolle Brühe kommt bei mir ganz sicher nicht nur zum Einsatz, wenn eine Erkältung im Anmarsch ist – obwohl sie dafür bestens geeignet ist;-) Hühnerbrühe ist eine klassische Basis für viele Suppen, Geflügelgerichten,  UND man kann damit super sein Immunsystem auf Trapp bringen.

Meine Brühe habe ich mit frischen Karotten, ein paar leckeren Shitake und knackigem Brokkoli aufgepeppt;-) Die Mengenangabe entspricht ca 1,5 Liter feinster Gemüsebrühe.

Hühnerbrühe / Brodo

  • 1 Suppenhuhn *bitte immer nur vom Fleischer Deines Vertrauens kaufen*
  • 2,5 L Wasser
  • 3 Karotten *bitte nur abschälen und halbieren*
  • 2 Stangen Lauch *nur waschen und halbieren*
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Selleriestange
  • 1/2 Knollensellerie
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Pimentkörner
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1Tl Korianderkörner
  • 1 Tl schwarze Pfefferkörner
  • Meersalz

Einen hohen Topf mit Wasser zum kochen bringen.

Zwischenzeitlich das Gemüse schälen, putzen, waschen und würfeln.

Das Huhn und die Zwiebeln in den Topf geben, Deckel darauf legen und ca 1 Stunde langsam köcheln lassen. Den dabei aufsteigenden Schaum immer mal wieder mit einem Schaumlöffel abschöpfen.

Die restlichen Zutaten hinzufügen und die Brühe weitere 30 Minuten leise köcheln lassen. Huhn aus der Gemüsebrühe nehmen, Fleisch von den Knochen lösen und dieses klein schneiden. Die Brühe durch ein feines Sieb „welches mit einem Passiertuch überdeckt ist“, eingießen und die Brühe in einem Topf auffangen.

Jetzt nur noch mit Salz abschmecken. Wenn Du reine Brühe möchtest, fülle diese in sterile Gläser, verschließe sie und stelle die Gläser für ca 5 Minuten auf den Kopf.

Bevor Du die Gläser in den Kühlschrank stellst, bitte unbedingt die Gemüsebrühe auskühlen lassen.

Ich persönlich teile mir das immer auf, weil ich es viel zu schade finde, dieses leckere Gemüse und das Hühnchenfleisch nicht zu essen. Und aus dem Grund fülle ich Die eine Hälfte der Brühe in Gläser ab und in die andere Hälfte gebe ich das klein geschnittene Hühnchenfleisch und das Gemüse hinzu und geniesse die Hühnersuppe heiss.

Und jetzt erwartet Dich eine wahre Gaumenfreude;-)

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und guten Appetit

Micha

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.