, , , , , , , , , , , , , , ,

Belegte Stulle mit Avocado-Rettich & gekochtem Ei

GlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Ich weiss gar nicht mehr wie lange es schon wieder zurück liegt, dass ich das letze Mal ein Stullen-Rezept gepostet habe. Und dabei liebe ich diese Dinger wirklich sehr. Kalt, oder warm, überbacken oder nicht überbacken, ist mir völlig wurscht. NUR eins ist mir wichtig, super wichtig sozusagen……

das Brot MUSS bei mir IMMER frisch sein. Und zwar so richtig frisch. Backofenfrisch eben. Und wenn ich kein frisches Brot im Haus habe, dann gibt es bei mir auch keine belegte Stulle. So einfach ist das. Na ja, so hat wohl jeder seine Vorlieben…..Macken trifft es bei mir wohl besser;-)

Jetzt aber mal ernsthaft, diese Avocado-Rettich Stulle – die ich zusätzlich mit ein paar Scheiben hart gekochtem BIO Ei und etwas frischer Kresse belegt habe, ist einfach der Oberknaller. Und ich kann Dir nur empfehlen diese Stulle unbedingt einmal auszuprobieren! Mhhhhhhhhh….♥

 

Zutaten:

4 Scheiben frisch gebackenes oder getoastetes Brot

1 Avocado

ein paar dünn geschnittene Scheiben roter Rettich

1 hartgekochtes BIO Ei *optional 2-3 Wachteleier*

etwas frische Kresse *optional Schnittlauch in feine Röllchen geschnitten*

eine Prise Meersalz

 

Zubereitung:

Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Avocadofleisch in dünne Scheiben schneiden. Das hartgekochte Ei pellen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Brotscheiben nebeneinander legen und diese zuerst mit ein paar Avocadoscheiben belegen. Anschließend legst Du 3 Scheiben Rettich über die Avocado und darüber,  jeweils 2-3 Scheiben hartgekochte Eier. Jetzt das ganze nur noch leicht salzen, etwas Kresse oder ein paar Schnittlauchröllchen darüber streuen und yummy…, ab in den Mund damit;-)

Lass es Dir meine Stulle gut schmecken

UND

Enjoy your Day

Micha♥

 

 

 

 

 

 

 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.