Zucchini Spaghetti mit Tomaten

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiLow CarbOhne IndustriezuckerSoja freiVeganVegetarisch

Himmlisch – lecker – frisch & leicht

 

Ach, ich liebe sie einfach. Die leichte, gesunde und einfache Küche und dazu gehören für mich immer und immer wieder leckere Gemüse Nudeln und diese bitteschön in allen Variationen. Heute stelle ich Dir meine absoluten Lieblings-Spaghetti´s vor und ich hoffe, dass sie Dir genauso gut schmecken wie mir. Solltest Du auf Zuchhini reagieren,  so hast Du auch die Möglichkeit diese gegen Süsskartoffeln, oder gerne auch Karotten Spaghetti auszutauschen. Beides im übrigen seeeeeehr, sehr lecker. Weitere Low – Carb Gerichte,  findest Du bei meinen Rezepten. Ich wünsche Dir einen guten Hunger & gutes Gelingen! 

frische & feste Tomaten, knackige Zuchhini´s und intensiv schmeckender Basilikum, dass ist für mich eine unschlagbare Kombination!

 

Zucchini Spaghetti mit Tomaten

  • 2 grosse Zuchhini
  • 500g Cherrytomaten
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Chilischote rot
  • 1El Tomatenmark *ohne Zucker*
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • ca 10 Blätter frischen Basilikum
  • Olivenöl
  • etwas frischer Zitronensaft

Zuchhini waschen und mit Hilfe von einem Spiralschneider zu einer Art Spaghetti drehen. In eine Schüssel geben und zur Seite stellen.

Knoblauch schälen und klein hacken. Tomaten von den Stielen befreien, waschen und sanft abtrocknen.

Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben, leicht erhitzen und darin den Knoblauch kurz anbraten.“er darf auf keinen Fall zu dunkel werden, sonst schmeckt er bitter*. Gemüsebrühe zugiessen, die Tomaten und das Tomatenmark hinzufügen, rühren und kurz einkochen lassen.

Chili klein hacken, zur Sauce geben, alles gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.  

Nun die Zuchhini Nudeln in die Sauce geben, vorsichtig umrühren und sofort auf Tellern anrichten. Basilikum waschen, etwas klein zupfen, über die Nudeln geben und heiss servieren.

Wenn Du möchtest, kannst Du dieses Gericht noch toppen, in dem Du einfach etwas frisch geriebenen Parmesan, oder veganen Jezzano über das Gericht streust;-)

Bis bald und hab einen wundervollen Tag!

Micha 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.