Smoothie – Bowl mit richtig viel Power
*Das Power Frühstück*

Ei freiGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Smoothie Bowl´s bereite ich für mein Leben gerne zu. Nicht nur weil die kleinen Schüsseln ein super leckeres und gesundes Frühstück abgeben, sondern weil die Möglichkeiten eine Bowl zuzubereiten, schier grenzenlos sind.

Aber was genau ist eine Smoothie Bowl eigentlich.

Eine Smoothie Bowl ist nichts anderes, als eine Kombination aus püriertem Obst, oder Gemüse, welches in einer Schüssel mit ganz vielen unterschiedlichen Toppings gelöffelt wird.

Oder besser gesagt, so viel, wie in Deine Schüssel hinein passt 😉

Um den Smoothie für Deine Bowl zuzubereiten, kannst Du frisches, aber auch tiefgekühltes Obst/Gemüse verwenden. Das ist ganz alleine Dir überlassen.

Bei einem Topping, sehe ich das allerdings etwas anders.

Diese müssen meiner Meinung nach, einfach schön ausschauen. Und tiefgekühltes Obst oder Gemüse, sieht nun mal alles andere als schön oder appetitlich aus. Und aus diesem Grund, empfehle ich Dir so oft es geht, frische und Saisonale Produkte, statt TK zu verwenden.

Und da die Auswahl – zu jeder Saison – mehr als reichlich ist, hast Du die freie Wahl, aber manchmal auch die Qual:-)

So ergeht es mir meistens.

Aber inzwischen habe ich meinen Bowl-Plan voll im Sack.

Im Frühjahr und im Sommer, bevorzuge ich für meinen Smoothie UND für das Topping, immer frisches Obst. Eben genau die Sorten, die ich auf dem Markt ergattern kann, oder aus unserem Garten ernten darf. Dazu gibt es noch einige Kokosflocken/Kokoschips, den einen oder anderen Löffel Chiasamen, etwas Hanfsamen und super gerne auch etwas Leinsamen. Und um das Löffelglück perfekt zu machen, gebe ich an die Seite noch 1TL Schokonips und ein einige Nüsse hinzu.

Was den Herbst und den Winter betrifft, da bereite ich mir meine Bowl am liebsten mit Bananen, Trauben, Zwetschgen, Äpfeln, Birnen und Quitten zu. Natürlich auch mit unterschiedlichen Nüssen UND getrocknete Beeren. Allerdings ist mein liebstes Herbst/Winter Topping, geröstete Haferflocken…..mhhhhh….die liebe ich, genauso wie geröstete Mandelsplitter und frisch zubereitetes Granola.

GÖTTLICH  ♥

Eine Smoothie Bowl kannst Du als gesundes Frühstück, oder als eine schnelle Zwischenmahlzeit, vor oder nach dem Sport – verzehren. Üblicherweise werden Smoothie-Bowl´s am liebsten gelöffelt. Es soll aber auch Menschen geben, die es bevorzugen, Ihre Bowl mit dem Strohalm zu schlürfen. Alles Geschmacksache.

ICH LIEBE ES EINFACH ZU LÖFFELN.

Happy Day

Micha

Zusätzlich benötigst Du noch eine oder zwei kleinere Schüsseln und einen Mixer

Smoothie - Bowl mit richtig viel Power

Für 2 Personen:

  • 2 Bananen *reif*
  • 100-120ml Mandelmilch *optional Reismilch, glutenfreie Hafermilch, oder Kokosmilch*
  • 1 Apfel *optional Birne*
  • 1El Haferflocken glutenfrei
  • eine Handvoll Nüsse
  • etwas Ahornsirup *optional Reissirup, oder Dattelsirup

 

 

  1. Bananen schälen und in den Mixer geben. Mandelmilch langsam hinzufügen und alles cremig pürieren. *Wenn die Bananen nicht zu gross sind, gerne 3 Bananen verwenden.
  2. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in feine Schnitze schneiden.
  3. Nüsse etwas klein hacken.
  4. Den Bananen-Smoothie in die beiden Schüsseln aufteilen und diesen mit den Zutaten dekorativ toppen.
  5. Sirup darüber träufeln und die Bowl gemütlich auslöffeln.

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.