Schnelles Pistazieneis
*WERBUNG*

Ei freiGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiOhne IndustriezuckerSoja freiVeganVegetarisch

Ich geb´s ja zu. Seit ich im Besitz meiner coolen Eismaschine der Firma Nemox bin, bin ich zu einem richtigen Eisjunkie geworden.

Und weisst Du wovon ich überhaupt nicht mehr genug bekommen kann?

Genau!

Von diesem herrlich cremigen Pistazieneis.

Mhhhh…. sooooo köstlich.

Die Zutaten dafür werden einfach nur in den Mixer geworfen, schön cremig geschlagen und für ca 1 Stunde kalt gestellt. Anschließend kommt die kalte Eismasse nur noch in die Eismaschine und nach wenigen Minuten ist Dein eigener Pistazien – Traum fertig gestellt.

Also ich finde, besser und gesünder geht es wohl kaum.

Und da ich gestern gar nicht genug von meiner Eiszauberei bekommen konnte, habe ich gleich zwei sensationell cremige Eissorten kreiert. Zum einen dieses Pistazieneis – welches Du schnellstens ausprobieren solltest –  und zum anderen, ein richtig, richtig feines Vanilleeis, mit klein geschnittenen Äpfeln und einem Hauch selbst zubereiteten Karamellsirup.

Boahhhhhh ich sag’s Dir. Beide Eissorten waren so genial, dass ich mich in den ersten beiden Stunden überhaupt nicht dazu entscheiden konnte, welche Sorte ich Dir heute als erstes verraten sollte.

Aber wie Du siehst, habe mich schlußendlich für das Pistazieneis entschieden, weil ich der Meinung war, dass mein Vanille – Apfeleis, eigentlich viel besser zur bevorstehenden Weihnachtszeit passt.

Denn angenommen Du würdest dazu noch ein Stück leicht dampfenden Apfelstrudel und eine Tasse frisch aufgebrühten Kaffee servieren…. mhhhhhh…..ich darf gar nicht zuviel darüber nachdenken, denn mir läuft schon jetzt das Wasser im Munde zusammen.

Jedenfalls darfst schon mal gespannt sein, denn es wird noch so einiges kommen. Doch bevor es soweit ist, möchte ich Dir jetzt erst einmal mein Rezept für das cremige Pistazien Eis vorstellen.

Doch bevor ich das tue, habe ich noch das dringende Bedürfnis der Firma Nemox danke zu sagen! Danke, dass wir zusammen gefunden haben und ich stolze Besitzerin Eurer sensationell tollen Eismaschine sein darf!!

So, dass musste auch mal gesagt werden;-)

Und jetzt geht’s aber endlich  los!

Ausser der Eismaschine, benötigst Du noch einen guten Mixer und das war es dann auch schon;-)

  • 200g Pistazien *geschält
  • 500ml Mandelmilch *optional Sojamilch*
  • 100g Rohrohrzucker *optional Birkenzucker*
  • 1g Vanillepulver
  • 0,5g Johannisbrotkernmehl *optional Guarkernmehl*
  • eine Prise Salz
  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse mixen.
  2. Die Eismasse für ca 1 Std in den Kühlschrank stellen.
  3. Anschließend die Creme in die Eismaschine füllen und zu einem Eis gefrieren lassen.

Und wenn Du möchtest, kannst Du am Ende noch einige klein gehackte Pistazien über Dein Eis streuen.

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.