Saftig marinierte Hähnchenspieße auf asiatischem Eisbergsalat, mit gegrillter Ananas und Erdnussdip

Ei freiFleischGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiOhne IndustriezuckerProtein Quelle

Gestern hatte ich mal wieder so richtig Lust den Grill anzuwerfen. Das Wetter war super und ich hatte bei unserem Fleischer, zwei hervorragende BIO Hähnchenfilet bekommen. Kaum zuhause angekommen, wurde das Fleisch auch schon zubereitet – denn es muss ca 2 Stunden marinieren. Zwei Stunden später habe ich voller Freude den Grill angeworfen und yeahhhhhh….. kurze Zeit später, duftete es mal wieder nach köstlich gegrilltem Essen. Herrlich;-)

Und damit auch DU gleich den Grill anwerfen kannst, geht es hier auch schon zu den tollen Spießen mit der gerillten Ananas.

Saftig marinierte Hähnchenspieße auf asiatischem Eisbergsalat, mit gegrillter Ananas und Erdnussdip

  • 2 schöne BIO Hähnchenbrustfilet
  • 2El Sojasoße * Tamari glutenfrei*
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 1/4 Tl Koriander gemahlen
  • 1El Olivenöl *kaltgepresst*
  • 1El gehackten Koriander *den brauchst Du ganz am Ende, wenn die Spieße gegrillt sind*
  • 1/2 Ananas *frisch*
  • und ein paar Metallspieße
  • 2El Erdnussbutter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1El Sojasosse *Tamari glutenfrei*
  • 1El Limettensaft
  • 3El Wasser
  • 2Tl  Sesamöl geröstet
  • 1 kleiner Eisbergsalat
  • 1 Karotte
  • 2 El Sesamöl geröstet
  • 2El Sojasosse *Tamari glutenfrei*
  • 2 El Ananassaft *ohne Zucker*
  • 1El weisser gerösteter Sesamsamen
  • etwas feines Meersalz
  • optional:1 El klein gewürfelte frische Ananas

Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Öl, Kreuzkümmel, den gemahlenen Koriander und die Sojasoße hinzugeben und das Fleisch mit der Marinade von allen Seiten, einreiben.

Die Schüssel abdecken und das Hühnchen ca 2 Std gekühlt, marinieren lassen.

Zwischenzeitlich den Grill anwerfen.

Das marinierte Fleisch auf Spieße *ich habe Metallspieße verwendet* stecken und diese auf den vorgeheizten Grill legen.

Die Ananas in ca 8 cm breite Streifen schneiden, ebenfalls auf Spieße stecken und mit auf den Grill legen. *Bitte immer wieder schauen, dass nichts anbrennt.

* Ich haben meine Fleisch, wie auch die Ananas-Spieße alle 2 Minuten gewendet und so brannte nichts an und beides wurde schön braun und saftig zart.

Die Spieße mit dem klein gehackten Koriander bestreuen und zusammen mit dem Erdnussdressing auf Tellern anrichten.

Das Asiatische Dressing über den Salat geben, diesen gut vermischen und dieses leckere Rezept sofort servieren und schlemmen. 

Enjoy. Micha ♥

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.