rote Thaisuppe mit Bio Hähnchen und Spinat….. Auch vegan möglich

Ei freiFleischGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja frei

Schon seit einigen Jahren bin ich ein richtig grosser Fan von Thailändischer Küche, denn ich liebe es hin und wieder auch mal scharf zu essen.

Und genau aus diesem Grund freue ich mich um so mehr, Dir eins meiner absoluten Thai – Lieblings Rezepte vorstellen zu dürfen. Rote Thaisuppe mit Bio Hähnchen und Spinat a la Micha. Fassen wir es mal zusammen. Unglaubliche Cremigkeit trifft auf angenehme Schärfe und dank seiner Einlagen ist diese Suppe ein richtiger Sattmacher. 

Und hier noch ein kleiner Tipp, wenn Du lieber die vegane Variante bevorzugst.

Du kannst das Hähnchen einfach weglassen und dieses zum Beispiel durch Kichererbsen, Blumenkohl, oder Brokkoli ersetzen. Und was die Hühnerbrühe betrifft, diese ersetzt Du ganz easy durch 600ml Gemüsebrühe.  So und jetzt wünsche ich Dir einen guten Hunger;-)

rote Thaisuppe mit Bio Hähnchen und Spinat..... Auch vegan möglich

  • 2 Hähnchenbrustfilet
  • 150g frischen Spinat
  • 3-4 Stängel Zitronengras
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1/2 Chili
  • 1El rote Currypaste
  • 2El Sesamöl
  • 300ml Kokosmilch
  • 600ml Hühnerbrühe
  • 4 Kefirblätter *ich hatte keine, also hab ich einfach Limettenblätter genommen*
  • 2 Schalotten
  • 2 Limetten
  • 1/4 Orange
  • 1 El gehackter Koriander
  • 150g Glasnudeln *bitte die dünnen Nudeln verwenden*
  • 1 Wok

Hähnchen waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden.

Spinat waschen, trockenschleudern und in feine Streifen schneiden.

Die Stängel vom Zitronengras mit einem breiten Messer andrücken und zur Seite legen.

Knoblauch schälen, hacken und den Ingwer reiben.

Paprika säubern, waschen und in feine Streifen schneiden.

Chili klein schneiden. 

Sesamöl im Wok leicht erhitzen, Knoblauch, Ingwer, Chili und die Paprikastreifen hinzugeben und alles kurz anbraten.

Currypaste einrühren, mit der Kokosmilch ablöschen und das Zitronengras und die Kefirblätter zur Brühe geben und die Suppe ca 15 Minuten leise köcheln lassen.

Zwischenzeitlich die Limetten halbieren, auspressen und die Schalotten in Ringe schneiden.

Hähnchen in die Brühe geben und die Suppe für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Jetzt alles mit dem Limettensaft und dem Saft der Orange abschmecken und die Glasnudeln hinzugeben. 

Nach ca 3 Minuten die Thaisuppe in Teller oder Schälchen füllen, den gehackten Koriander darüber streuen und heiss servieren. 

enjoy Micha

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.