Röst- Kartoffeln aus dem Ofen mit grünen & schwarzen Oliven

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiNuss freiOhne HistaminOhne IndustriezuckerSoja freiVeganVegetarisch
Dieses herrliche Röst-Kartoffel Rezept, kannst Du nicht nur als Beilage reichen, sondern auch als Hauptmahlzeit, zusammen mit einem frischen Salat & etwas Feta-Käse servieren! 

Röst- Kartoffeln aus dem Ofen mit grünen & schwarzen Oliven

  • 4 grosse Kartoffeln *optional auch Süsskartoffeln*
  • 100g grüne Oliven ohne Stein 
  • eine Handvoll schwarze Oliven ohne Stein
  • ein paar Zweige frischen Thymian
  • etwas grobes Meersalz
  • 2El Olivenöl *kaltgepresst*
  • Gusstopf oder Römertopf

Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen und den Topf gleich in den Ofen stellen.

Die Kartoffeln waschen, mit einem Tuch trocken reiben und  in ca 1cm dicke Scheiben anschneiden. *Bitte nicht ganz durchschneiden, sonst fallen sie auseinander*.

Oliven halbieren, Öl in den warmen Guss oder Römertopf geben, die Kartoffeln hinein legen und diese mit wenig Olivenöl betreichen.

Die halbierten Oliven und den Thymian zwischen den Kartoffel-Einschnitten verteilen und in den Backofen schieben.

Wenn die Erdäpfel schön knusprig sind, kannst Du sie aus dem Ofen nehmen. *Dieser Backvorgang dauert ca 35 Minuten* Grobes Salz darüber streuen, den Topf am besten auf den Tisch stellen und daraus die leicht krossen Röstkartoffeln schlemmen.

Die Kartoffeln schmecken auch super lecker zu allem was man Grillen kann. Dies kann ein schönes Stück Fisch, oder Fleisch sein, oder Du servierst ganz einfach einen schönen Schnittlauch Quark, auf Soja Basis dazu.

Einfach ein Gedicht dieses Gericht. Reimt sich sogar;-)

Ich wünsche einen guten Appetit!

Micha

 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.