Miesmuscheln mit frittierten Kartoffelchips

Ei freiFischGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiMit AlkoholNuss freiOhne IndustriezuckerOmega 3 QuelleProtein QuelleSoja frei

Heute gab es bei Micha´s Kitchen gleich zwei Highlights;-) Zum einen gab es endlich mal wieder frische Muscheln und zum anderen habe ich heute das erste Mal meine neue Heißluftfritteuse ausprobiert. Ich war wirklich wahnsinnig gespannt, ob dieses Teil auch das verspricht was es vorgibt zu sein, oder ob es tatsächlich nur heisse Luft ist. Und ich muss sagen, frittieren ohne Öl macht grossen Spass und knusprig waren meine Kartoffelchips auch! Ok, ok…….zugegeben…. Sie waren nicht ganz sooooo als wenn sie direkt aus der Fritteuse kommen, aber sie waren knusprig. Hey come on…….wer hat gesagt, dass gesundes Essen genauso schmeckt wie ein Essen aus das aus der Pommes Bude? Eben 🙂 Nein ohne Witz. Sie schmeckten wirklich gut! Mehr kann ich Dir zu diesem Gerät leider noch nicht sagen, aber ich werde es weiter testen und Dir dann sicher berichten. 

Und wenn Du jetzt sagst: Hallooooooo, ich hab keine Heissluftfritteuse, dann kann ich auch keine Kartoffelchips zu meinen Muscheln essen. Doooooooch!!

Du kannst Deine Kartoffelchips genauso zubereiten wie ich das unten geschrieben habe und anstatt das Du sie frittierst, stellst Deinen Backofen auf die höchste Stufe, dann auf *grillen* legst etwas Backpapier auf Dein Backblech, die Kartoffelscheiben verteilst Du darauf und backst Deine Chips für ein paar Minuten dann eben  im Ofen knusprig aus. Am Schluss noch etwas Salz darüber streuen und schon hast Du Kartoffelchips;-)

Miesmuscheln mit frittierten Kartoffelchips

Zutaten für die Muscheln:

  • 2kg Miesmuscheln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 200ml Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 El Olivenöl *kaltgepresst*
  • 1 Bund frische Blattpetersilie *waschen, trockenschleudern und klein schneiden*

Zutaten für die Kartoffelchips:

  • 4 mittelgrosse Kartoffeln
  • 1 El Öl
  • eine Prise Salz

Muscheln unter kaltem Wasser gründlich abbürsten, Bart entfernen und die Muscheln nochmals gut waschen.

Geöffnete Muscheln bitte sofort wegwerfen!

Knoblauch und Zwiebeln schälen und beides in kleine Würfel schneiden. 

Öl in einem grossen Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und beides ca 1 Minuten unter Rühren, anbraten. Bitte unbedingt darauf achten, dass Zwiebel und Knoblauch nicht dunkel werden!

Wein zugießen, Petersilie und Lorbeerblatt hinzufügen und den Sud zur Hälfte reduzieren lassen, salzen und pfeffern. 

Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen und diese in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Kartoffelscheiben in die Heißluftfritteuse geben und ca 8 Minuten frittieren, den Sieb Einsatz nach den 8 Minuten gut hin und her rütteln und die Kartoffeln für weitere 8 Minuten frittieren.

Zwischenzeitlich die Muscheln in den Sud geben, Deckel auf den Topf geben und die Muscheln ca 7-8 Minuten im Sud kochen lassen. 

Kartoffelscheiben aus der Fritteuse nehmen, Muscheln und die Sauce in eine Servierschale * tiefe Schüssel* füllen und genießen.

ACHTUNG!! MUSCHELN DIE SICH NACH DEM KOCHEN NICHT GEÖFFNET HABEN, BITTE NICHT MIT GEWALT ÖFFNEN, SONDERN GLEICH WEGWERFEN! 

Lass es Dir so richtig gut schmecken!

Micha 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.