Mein aller liebster Quinoa – Hähnchen Salat. Auch vegan möglich.

Ei freiFleischGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiOhne IndustriezuckerProtein Quelle

Du darfst Dich freuen, denn heute gibt es meinen Herzallerliebster Quinoa Salat mit saftig gebratenem Hähnchen-Filet und einem super leichten Erdnuss-Sesam Dressing.

Denn was passt bei diesen fantastischen Temperaturen besser, als ein leicht – sommerlicher Salat, mit viel Geschmack, Protein und vollwertigen Genuss.

Und das schöne an dieser Vitamin Bombe ist, dass Du ihn so vielseitig zubereiten kannst UND auch für unsere veganen und vegetarischen Freunde, ein absoluter Sommer Genuss ist. Denn statt dem Hähnchenfilet kannst Du auch wunderbar ein paar Scheiben Tofu klein schneiden und diesen in der Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten anbraten und über den Quinoa Salat verteilen. Darüber das Dressing geben. ,,,,,,,,mhhhhh so lecker und so einfach.

Denn das was diesen Salat so unwiderstehlich macht, ist das leicht nussige Dressing, welches mit dem Quinoa bestens harmoniert und ihm einen fantastischen Eigengeschmack verpasst, den Du ganz bestimmt lieben wirst. Ausserdem ist dieser Salat der perfekte Begleiter für Schule, Uni und Büro. Dafür einfach den Quinoa Salat ohne Sauce in ein Glas abfüllen, Dressing extra in ein verschließbares Schälchen füllen und in der Pause geniessen.

Und wenn wir schon bei dem Thema „gesundes Essen und der perfekte Begleiter für Schule und Büro sind, muss ich Dich fragen, ob eigentlich schon meine phantastischen……………. probiert?

Nein? Dann wird es aber allerhöchste Zeit;-)

zusätzlich benötigst Du noch eine Pfanne, Deckel und eine Schüssel.

Mein aller liebster Quinoa - Hähnchen Salat

  • 150g bunter Quinoa Mix
  • 2 Hähnchenbrustfilet *optional Tofu*
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1/4 Salatgurke
  • 1/2 Avocado
  • 2 reife Pfirsiche *optional Mango, Aprikose oder Ananas*
  • 1 kleines Glas Mais *ca 100g*
  • 1El Kokosöl für das Fleisch
  • eine Prise Meersalz
  • etwas frischen Pfeffer aus der Mühle
  • 1El Hanfsamen

Für das Dressing:

  • 2EL Erdnussbutter
  • 1/2 Limette *optional 1/2 kleine Zitrone*
  • 4El Wasser
  • 1El Sesamöl
  • 1El Ollivenöl *kaltgepresst*
  • 1El Reissirup
  • 1 El Tamarisauce *glutenfrei*
  • 1TL Tahin/Tahina
  • 1El klein gehackter und frischer Koriander
  • etwas Meersalz
  • frischen Pfeffer aus der Mühle

 

 

 

Quinoa nach Anleitung al dente kochen.

Zwischenzeitlich die Filet kalt abwaschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden.

Paprikas halbieren, Kerne und Gehäuse entfernen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Salatgurke waschen und klein würfeln. Avocado ebenfalls klein würfeln und mit etwas Limetten oder Zitronensaft beträufeln.

Obst in kleine Würfel schneiden.

Quinoa in ein Sieb abschütten, abtropfen lassen und in die Schüssel geben.

Für das Dressing alle Zutaten in einen Schüttelbecher geben und kräftig durchschütteln.

Kokosöl in die Pfanne geben, heiss werden lassen und das Hähnchen goldgelb von allen Seiten saftig anbraten. Hitze abstellen, Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, einen Deckel auf die Pfanne legen und das Fleisch noch ca 2-3 Minuten nachziehen lassen.

Restliche Zutaten – bis auf den Hanfsamen zu dem Quinoa in die Schüssel geben, Fleisch incl dem Bratensaft hinzufügen und alles leicht durchmengen.

Dressing darüber geben, alles miteinander vermischen und gegebenenfalls etwas nachwürzen.

Den Salat auf Tellern oder Schüsseln anrichten, Hanfsamen darüber verteilen und geniessen.

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.