Marinierter Pulled Lachs mit frischem Spargel

Ei freiFischGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerOmega 3 QuelleProtein QuelleSoja frei

Yeahhhhh, endlich ist wieder Spargelzeit und eins ist klar, es gibt die verschiedensten Möglichkeiten und auch X Variationen, weissen Spargel köstlich zuzubereiten. Je nach Gusto mögen ihn die einen am liebsten gegrillt und andere wiederum blanchiert und anschließend überbacken. Und was meinen Geschmack betrifft, ich esse meinen weissen Spargel am liebsten bissfest blanchiert, dazu diesen köstlich marinierten Pulled Lachs, Kartoffeln oder einen feinen Risotto dazu und das war es dann auch schon. Lecker!!

Und da die Spagelsaison gerade erst eröffnet wurde, werde ich Dir in den kommenden Wochen, einige meiner absolut liebsten Spargel Gerichte präsentieren. Ich bin mir sicher, das eine oder andere Gericht wird auch DIR lecker schmecken.

Ich wünsche Dir eine geniale Spargelzeit mit ganz viel gesunden & kreativen Zubereitungs-Ideen;-)

Dazu kannst Du Kartoffeln oder einen leichten Risotto servieren, oder so wie ich das getan habe, den Pulled Lachs einfach mit einem Stück frisch gebackenen Brot genießen.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit.

Micha;-)

Zusätzlich benötigst Du noch 1El gerösteten & weisser Sesam und eine Auflaufform.

Marinierter Pulled Lachs mit frischem Spargel

  • 400g fangfrischen Lachs an Stück
  • 700g frischen weissen Spargel
  • 1El Reissirup
  • 1Prise Meersalz

Zutaten für die Soße:

  • 1 Limetten
  • 1/2 Bund frischen Koriander
  • frischen Ingwer*ca 2 cm dick*
  • 3El Sojasoße *glutenfrei*
  • 2El Tamarisoße *glutenfrei*
  • 4El Reissirup *optional Agavendicksaft, oder Honig*
  • 1El Reisessig
  • 1/4Tl Sambal Olek *optional Harissa. Je nachgewünschter Schärfe, gerne auch etwas weniger oder mehr dosieren*
  1. Limette halbieren.
  2. Koriander waschen, trockenschleudern, die Blätter abzupfen und fein hacken. *Hälfte davon aufheben*
  3. Ingwer schälen und fein reiben.
  4. Alle Zutaten für die Soße in eine kleine Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren.
  5. Mit einem scharfen Messer die Lachshaut hauchdünn wegschneiden. Lachs kalt abwaschen und mit einem sauberen Tuch trockentupfen.
  6.  Das Filet in eine Auflaufform legen und mit der Hälfte der Soße marinieren. Die Form mit einem sauberen Tuch abdecken und diese für ca 20 Minuten in den Kühlschrank stellen
  7. Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen.
  8. Wasser für den Spargel aufsetzen, Sirup und eine Prise Salz einrühren und in der Zwischenzeit bis das Wasser sprudelt, den Spargel schälen. Holzige Enden abschneiden.
  9. Den marinierten Lachs aus dem Kühlschrank nehmen, restliche Soße darüber gießen und den Fisch für ca 10 Minuten im vorgeheizten Backofen garen.
  10. Spargel gar kochen. Das dauert je nachdem wie dick dieser ist, zwischen 5-7 Minuten.
  11. Lachs aus dem Ofen nehmen, vorsichtig auf ein Brett legen und das Filet mit Hilfe von 2 Gabeln, zerteilen. * Man kann auch sagen, Du reisst den Lachs stückweise auseinander.
  12. Anschließend den geteilten Lachs auf eine Platte legen, die heisse Soße darüber gießen und den Fisch mit dem Sesam und dem restlichen Koriander bestreuen.
  13. Spargel aus dem Wasser nehmen und auf einer Platte anrichten.

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.