Knuspriges Reis-Hirsebrot
*Enthält Werbelinks*

Ei freiGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerSoja freiVeganVegetarisch

Na wie schaut aus, hast Du Lust auf ein richtig gutes Bauernbrot, welches Du super einfach nachbacken kannst und dafür nur wenige Zutaten und Zeit benötigst?!

Na dann bist Du hier genau richtig.

Denn dieses Reis-Hirsebrot lässt Du ganz gemütlich über Nacht in Ruhe gehen und am nächsten Morgen kannst Du es im vorgeheizten Backofen knusprig backen. Herrlich einfach und super lecker.

Ah und was ich Dir unbedingt noch mit auf Deinen Brot-Backweg geben möchte ist, decke den Brotteig im Garkörbchen oder in der Form IMMER zuerst mit etwas Klarsichtfolie und anschließend mit einem sauberen und trockenen Tuch ab. Dadurch verhinderst Du nämlich, dass Dir der Teig zu trocken wird.

Super Tipp;-)

Ah und bevor ich es vergesse. Hier ein wichtiger Hinweis.

Unter dem Rezept habe ich für Dich gleich die dazugehörigen Produkt-Links eingefügt. Das sind sogenannte Affiliate Links, die es Dir ermöglichen, die Produkte – die ich auch selbst nutze und hinter denen ich zu 100% stehe – mit nur mit einem Klick, online bestellen zu können. Sollte daraus einen Kauf entstehen, enthalte ich draus eine kleine Provision.

So, jetzt gehts aber los.

Zusätzlich benötigst Du eine Rührmaschine, ca 100g Reismehl, eine Backmatte, Klarsichtfolie, ein sauberes Geschirrtuch, ein Garkörbchen , eine Metallschüssel mit kochendem Wasser und Backpapier.

Solltest Du über keine Backmatte und auch über kein Garkörbchen verfügen, so ist das kein Problem. Du kannst die Schritte einfach auslassen.

Knuspriges Reis-Hirsebrot

  • 200g Reismehl *Vollkorn*
  • 200g Hirsemehl 
  • 200g Reismehl *hell*
  • 2Tl Meersalz*fein*
  • 4El Flohsamenschalen
  • 700ml Wasser *lauwarm*
  • 1Päckchen Natron
  • 2El Essig
  • 1El Reissirup
  • 1El ÖL

Flohsamenschalen in ein Gefäss füllen und von den 700ml Wasser, 300ml zu den Flohsamen geben, umrühren und ca 10 Minuten quellen lassen. 

Mehle und das Salz, in die Rührschüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Natron hinzufügen, Essig über das Natron geben und 1 Minuten warten.

Die gequollenen Flohsamen zu der Mehlmischung geben und die Maschine langsam anstellen. Erstmal 200ml Wasser hinzufügen und weiter rühren. Diesen Schritt wiederholst Du so lange, bis das Wasser aufgebraucht ist. Anschließend den Reissirup einrühren. Bitte schaue dabei genau auf den Teig. Der Brotteig muss eine richtig schöner Teig sein, der nicht zu fest, aber auch nicht zu dünn ist. Du musst ihn super formen können.

Von den 100g Reismehl etwas Mehl entnehmen und auf die Backmatte oder eine saubere Arbeitsfläche streuen. Teig darauf legen und diesen zu einem runden Brot formen. 

Garkörbchen mit dem restlichen Mehl ausstreuen und den Teig hineinlegen. Ohne Garkörbchen streust Du das Mehl in eine Springform und legst den Teig hinein.  

Die Form oder das Körbchen mit Klarsichtfolie abdecken, Tuch darüber legen und das Brot über Nacht gehen lassen. 

Am nächsten Morgen den Backofen auf 230° Ober/Unterhitze aufheizen, Tuch und Folie entfernen, Backpapier auf den Backofenrost legen und das Brot 20 Minuten anbacken. Anschließend die Temperatur auf 170° herunter schalten und das Brot für weitere 30 Minuten ausbacken.

Holzstäbchentest machen. Wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt, kannst Du es aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen. Sollte doch noch etwas Teig am Stäbchen kleben, einfach 5 Minuten weiter backen.

Ich wünsche Dir super viel Spass beim nachbacken.

Micha

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.