Kirschkuchen mit extra viel Kirschen

Ei freiGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Dieses grandiose Kuchen Rezept ist eine Mischung aus Eigenkreation und ein paar anderen Ideen, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben.

Kirschkuchen mit extra viel Kirschen

  • 200g Reismehl
  • 100g Buchweizenmehl
  • 200g gemahlene Mandeln + 3 EL extra, für die Backform
  • 150g Kokosblütenzucker *optional Birkenzucker*
  • 200g vegane & weiche Butter
  • 2 Gläser Sauerkirschen *von Alnatura die sind ohne Zucker*
  • 1 Prise feines Meersalz

Kirschen in ein Sieb füllen, gut abtropfen lassen und den Saft auffangen. *Tipp: was Du anschließend alles mit dem übrig gebliebenen Kirschsaft machen kannst, dass kannst Du weiter unten lesen*.

Eine Springform von ca 28cm, mit Backpapier, oder mit Butter ausstreichen und mit den 3El gemahlenen Mandeln bestreuen. Den Backofen auf 180 C vorheizen.

Reis und Buchweizenmehl, die gemahlenen Mandeln und den Zucker, in eine Schüssel geben und die Butter stückchenweise darauf verteilen. Die Zutaten so lange mit dem Knethaken kneten, *Du kannst auch mit den Händen arbeiten* bis ein schöner Teig entsteht.

Die Hälfte vom diesem Teig in die Springform geben, am Boden fest andrücken und seitlich einen kleinen Rand stehen lassen. Die andere Hälfte vom Teig zu kleinen Streuseln zerbröseln und diese auf die Seite stellen.

Den Teigboden mit den abgetropften Kirschen vollständig bedecken. Die Streusel darüber verteilen, den Kuchen in den vorgeheizten Ofen schieben und diesen ca 35-40 Minuten backen. Wenn Du möchtest kannst Du gerne etwas Puderxucker über den Kuchen streuen. Diesen stelle ich wie folgt her. 100g Birkenzucker *Xucker* so lange in den Mixer geben, bis sich das Pulver gebildet hat und schon hast Du Puderxucker;-)

Den Kirschkuchen vor dem ersten Anschnitt bitte auskühlen lassen, sonst kann es passieren, dass der Boden auseinander fällt und bröselig wird.

Hier noch mein versprochener Tipp: da mein Kirschsaft frei von Zucker und anderen Zusätzen ist, kannst Du ihn auch sehr gut  verwenden um z.B Eis zuzubereiten, für leckere Smoothie´s oder einfach aus dem Saft, Frucht-Eiswürfel herzustellen. Dafür den Saft in Eiswürfel Behälter füllen, in den Gefrierschrank stellen und als Dekoration in einem Glas Wasser servieren;-)

Ich wünsche Dir einen fantastischen Tag!

Micha

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.