Sommerlicher Hirsesalat Granada.

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiOhne IndustriezuckerOmega 3 QuelleProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Mein Hirsesalat Granada, ist so fruchtig und leicht, dass ich ihn im Sommer täglich verschlingen könnte. Einfach und schnell in der Zubereitung und dazu noch mit einem unglaublich leckeren Geschmack. SO liebe ich gesunde Küche;-)

Sommerlicher Hirsesalat Granada.

  • 200g Hirse
  • eine Handvoll Mandeln *optional Nüsse Deiner Wahl/ Verträglichkeit
  • 1 rote Paprika
  • 1 Mango *reif*
  • 1/2 Limone 
  • 1/2 Orange
  • 2El Hanföl *optional Nussöl*
  • 1El Reissirup *optional Agavensirup, oder Apfeldicksaft
  • 1/2 Granatapfel *die Kerne* optional kannst Du auch Johannisberen verwenden*
  • ein paar frische Minzblätter

Hirse in ein Sieb geben und diese so lange unter kaltem Wasser spülen, bis nur noch klares Wasser kommt.

Anschließend gut abtropfen lassen. Zwischenzeitlich ca 400ml* Wasser in einen Topf  zum kochen bringen.

Die abgetrockene Hirse in eine Pfanne geben und diese unter ständigem rühren, so lange anrösten bis sie herrlich nussig duftet.

Nun die Hirse in das kochende Wasser füllen, Temperatur auf niedrigste Stufe herunter schalten, Deckel auf den Topf legen und die Hirse auf kleinster Stufe gar kochen. *Zwischenzeitlich immer wieder umrühren. Wenn die Hirse fetig gekocht ist, restliches Wasser abschütten, die Hirse in einem Sieb abtropfen lassen und in eine Schüssel füllen.

Mandeln in einer Pfanne so lange anrösten, bis diese eine schöne Farbe angenommen haben *Achtung, die Mandeln dürfen nicht zu dunkel werden*. Anschließend von der Herdplatte nehmen und zur Seite stellen.

Paprika halbieren, säubern, waschen, trocken tupfen und diese in kleine Würfel schneiden.

Mango schälen und das Fruchtfleisch klein würfeln.

Die angerösteten Mandeln mit einem Mörser etwas zerkleinern und zusammen mit den Paprika und den Mangowürfeln, zu der Hirse in die Schüssel geben.

Limone und Orange auspressen und zusammen mit dem Öl und dem Sirup in einem Gefäß füllen und alles gut miteinander vermischen.

Das Dressing über dem Hirsesalat verteilen, alles gut vermischen und den Salat – falls notwendig, mit etwas Salz abschmecken.

Minzblätter abwaschen, trocken schleudern und diese in feine Streifen schneiden.

Jetzt nur noch die Granatapfelkerne und die Minze unter den Salat heben, anrichten und sofort servieren.

Ich wünsche gutes Gelingen und einen guten Appetit, Micha

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.