Goldene Milch. Energie für Geist & Seele

Ei freiGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerSoja freiVeganVegetarisch

Ertappt!

Letzte Woche fragte mich meine liebe Freundin: Micha, wieso hast Du eigentlich noch keine „Goldene Milch“ in Deinem Rezepte Repertoire? 

Mhhhhh, na ganz einfach, ich habe es schlicht und einfach vergessen, OBWOHL ich dieses jahrhundertealte, ayurvedische Traditions-Getränk WIRKLICH sehr, sehr gerne mag. Aber irgendwie ist es mir einfach entfallen, hier mein eigenes Rezept dazu einzustellen. Und weil ich so nachlässig war……hihihihihihi….. habe ich auch gleich noch das passende Eis dazu kreiert. 

TIPP: Meine golden Milk kannst Du voller Genuss -warm oder kalt mit ein paar kleinen Eiswürfeln- in aller Ruhe schlürfen;-)

Goldene Milch. Energie für Geist & Seele

  • 200ml Reismilch *optional Mandelmilch, glutenfreie Hafermilch, oder Kokosmilch*
  • 1Tl Kurkuma *Pulver*
  • 1cm dickes Stück Ingwer *geschält und gerieben, oder klein gehackt*
  • 1 Messerspitze Muskatnuss *gerieben*
  • 1 Messerspitze Zimt
  • eine kleine Umdrehung frischer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Tl Kokosöl
  • Abrieb einer kleinen Zitrone
  • 1Tl Reissirup *optional Kokosblütensirup, Apfel, oder Birnendicksaft*

Milch in einen Topf geben und leicht erwärmen.

Den Kurkuma und alle anderen Gewürze in die Milch einrühren und alles kräftig mit dem Schneebesen gut verrühren.

Den Zitronen Abrieb, Öl und die Süsse ebenfalls einrühren und alles für wenige Sekunden aufkochen lassen.

Die Milch durch ein Sieb in ein Gefäss gießen und aufschäumen.  

Solltest Du über keinen Milchaufschäumer verfügen, so kannst Du die golden Milk auch ganz easy mit einem Pürierstab, oder einem Schneebesen – dauert nur etwas länger;-) aufschäumen. 

Gutes Gelingen und ganz viel Spass dabei.

Micha 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.