Waffeln mit verschiedenen Toppings -Enthält Werbelinks-

GlutenfreiKuhmilch freiOhne IndustriezuckerSoja freiVegetarisch

Für unsere Kids ist uns doch keine Arbeit zu viel und schon gar nicht, wenn sie gesund naschen können. 

Und ausserdem gehen Waffeln immer und ich kenne auch niemanden – weder Gross noch Klein, der Waffeln nicht gerne mag. Ok, vorzugsweise werden sie lieber an den kalten Tagen genascht, aber wenn Du diese glutenfreien Herzwaffeln mit frischem Obst und etwas Schoki  toppst, dann schmecken sie auch ganz vorzüglich warmen Tagen. Und vor allem unsere Kleinsten lieben diese Kombination aus fruchtig und schokoladig. 

Als Finnisch habe ich die Herzchen noch ein wenig mit Kokos, Pistazien und gerösteten Mandeln betreut und anschließend wurden sie von uns allen ratzfatz vernascht. 

Diese Waffeln wurden mit Eiern gebacken. Solltest aber DU, oder jemand aus Deiner Familie eine Unverträglichkeit auf Eier haben, so habe ich natürlich auch daran gedacht und das Rezept auch gleich vegan zubereitet und den Link dazu, findest Du hier.

Zusätzlich benötigst Du noch eine Rührmaschine, eine grössere Schüssel und einen Schneebesen. 

Glutenfreie Waffeln mit verschiedenen Toppings

  • 300g glutenfreie Backmischung von Schär
  • 350 Mandelmilch
  • 100gr Rohrohrzucker
  • 3Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1Tl Backpulver
  • Kokosfett für das Waffeleisen
  • Für das Topping
  • eine Handvoll frische Früchte je nach Verträglichkeit
  • 100g Zartbitterschokolade mit Xylit
  • jeweils 1Tl Kokos, Pistazien, oder Mandelblättchen. 

Mehlmischung, Zucker, Salz und das Backpulver in die Rührschüssel geben.

Mandelmilch in eine Schüssel füllen.

Die Eier trennen und die Eigelbe zu der Milch geben und die Eiermilch kräftig mit einem Schneebesen durch schlagen.

Die Eiermilch zu dem Mehl geben und cremig rühren.

Eiweisse zu Schnee schlagen.

Waffeleisen aufheizen und mit etwas Kokosfett einpinseln.

Den Eischnee unter den Teig heben „nicht rühren“ und jeweils immer eine Suppenkelle mit Teig in das Waffeleisen füllen und die Waffeln nach und nach ausbacken. Zum warmhalten kannst Du die Waffeln am besten in den schon vorgeheizten Ofen bei 50° schieben.

Zwischenzeitlich die Schokolade über einem Wasserbad zum schmelzen bringen und die Früchte waschen.

Die Waffeln in Herzen teilen und jetzt darfst Du Deiner Kreativität mit der geschmolzenen Schokolade und den anderen Topping Zutaten, freien Lauf lassen;-)

Ich wünsche ganz viel Spass beim Backen und Naschen;-)

Micha 

Unter dem Rezept habe ich für Dich gleich die dazugehörigen Produkt-Links eingefügt. Das sind sogenannte Affiliate Links, die es Dir ermöglichen, die Produkte – die ich auch selbst nutze und hinter denen ich zu 100% stehe – mit nur mit einem Klick, online bestellen zu können. Sollte daraus einen Kauf entstehen, enthalte ich draus eine kleine Provision.

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.