Glutenfreie Pesto-Nudeln

Ei freiGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiLow CarbOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Mhhhhhhh, diese Pesto Nudeln sind soooo unglaublich lecker, dass ich sehr froh war, ausreichend glutenfreie Spaghetti´s gekocht zu haben, weil ich mir sage und schreibe, dreimal Nachschlag holen musste;-) Und das gibt es bei mir wirklich nicht so oft.

Für mein Pesto habe ich dieses Mal nicht wie üblich nur Pinienkerne verwendet, sondern zusätzlich auch noch ein paar geröstete Kürbiskerne hinzugefügt. Und ich kann sagen…..

Lecker wars;-)

Ich kann Dir nur an´s Herze legen, dass Du diese Pesto-Nudeln schnellstmöglich probieren solltest. Aber koch bitte genügend Nudeln, denn es wäre ja schlimm, wenn Du Dir keinen Nachschlag holen könnest-)

Und was das Pesto betrifft, solltest Du noch etwas übrig haben, den Rest einfach in ein ausgekochtes, sauberes und verschließbares Glas füllen und ab damit in den Kühlschrank. Aber glaube mir, es wird dort sicher nicht lange stehen, sondern ganz bald aufgefuttert sein;-)

zusätzlich benötigst Du noch eine kleine Pfanne, einen Pürierstab und eine grosse Schüssel

Glutenfreie Pesto-Nudeln

  • 250g glutenfreie Spaghetti *ich hatte Maisspaghetti*
  • 250g frischer Spinat
  • 1 Bund Basilikum
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2El Zitronensaft
  • 3El Pinienkerne
  • 3El Kürbiskerne
  • etwas Salz
  • frischen Pfeffer aus der Mühle
  • 1/4 Chili
  • 4El Olivenöl *kaltgepresst*

Nudeln in siedendes Wasser geben und gar kochen. Anschließend in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

Zwischenzeitlich den Spinat und Basilikum waschen und trockenschleudern.

Knoblauch schälen und halbieren.

Pinien und Kürbiskerne in die Pfanne geben und auf kleiner Hitze so lange rösten, bis sie herrliche duften. BITTE nicht dunkel rösten.

Alle Zutaten bis auf das Öl in ein hohes Gefäss geben und leicht pürieren. Währenddessen das Öl langsam einlaufen lassen und weiter pürieren. Wenn das Pesto eine schöne Konsistenz hat, Mixer ausstellen und das Spinat-Pesto eventuell nochmal abschmecken.

Die Nudeln im Sieb mit heissem Wasser übergiessen und in eine grosse Schüssel geben. Soviel Pesto hinzufügen wie Du möchtest und die Nudeln vorsichtig umrühren.

Ich wünsche Dir ganz viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit!

Micha

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.