Deftiges Linsencurry mit Reis.

Ei freiGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiLow CarbNuss freiOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Es gibt einfach Gerichte die am nächsten Tag noch besser schmecken, als am ersten. Und dazu gehört dieses……mhhhhhh…..wunderbar lecker schmeckende Linsencurry. Ausserdem wärmt es unseren Körper von innen und das können wir doch alle gerade prima gebrauchen;-) Also ran an den Herd und schon hast Du für die nächsten 2-3 Tage das perfekte „ich wärme mich mal schnell auf“ Essen.  

PS: Wenn Du das Linsencurry nach meinen Mengenangaben zubereitest, reicht es Dir für 2 Mahlzeiten und für 2 Personen. 

Deftiges Linsencurry mit Reis.

  • 120g Vollkornreis
  • 150g gelbe Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 2El Kokosöl
  • 5 feste Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300ml Gemüsebrühe *hefe & zuckerfrei*
  • 1cm frisch geriebener Ingwer
  • 1/4 Chili *klein gehackt*
  • 1 Dose Kokosmilch *425ml*
  • 1El frischen Koriander *klein gehackt*
  • 1 El frische Petersilie *klein gehackt*
  • eine Prise Kreuzkümmel
  • Abrieb 1/2 Limette *BIO*
  • Salz 
  • frischer Pfeffer aus der Mühle

Reis in Salzwasser gar kochen, abschütten und zur Seite stellen.

Die Linsen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und diese in einem Topf mit Kokosöl langsam goldgelb anbraten.

Zwischenzeitlich die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden.

Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Linsen zu den Zwiebeln geben und alles gut umrühren. Die Tomaten und den Knoblauch mit zu den Zwiebeln geben, gut umrühren und mit der Gemüsebrühe auffüllen.

Das ganze ca 10-15  Minuten leise köcheln lassen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren.

Ingwer und Chili dazugeben, rühren und die Kokosmilch hinzugeben.

Das Curry mit den Gewürzen und Limetten Abrieb abschmecken und zum Schluss nur noch Koriander und die Petersilie einrühren und das Linsencurry zusammen mit dem Reis servieren. 

Ich hoffe Du wirst dieses Gericht genauso lieben wie ich!

Gutes Gelingen und einen guten Appetit

Micha♥

 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.