Cremig geröstete Karottensuppe

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiLow CarbNuss freiOhne HistaminOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Karottensuppe ist immer eine feine Angelegenheit und schmeckt zu jeder Jahreszeit herrlich frisch und lecker. Aber hast Du auch schon mal eine geröstete Karottensuppe probiert? Yummyyyyyy ♥ Für mich ist diese Kreation die perfekte Suppe für die kalte Jahreszeit, aber auch ein echter Gaumenschmaus für das Weihnachtsfest.

Cremig geröstete Karottensuppe

  • 500g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zweige frischen Thymian
  • 2 El Kokosöl
  • 1El Kokosöl
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 1/4Tl Kurkuma
  • Meersalz
  • frischen Pfeffer aus der Mühle
  • 1El Butter *optional vegane Butter, oder Olivenöl*
  • 1 Zweig frischen Rosmarin

Backofen auf 200° *Grillstufe* vorheizen.

Karotten schälen und zur Seite legen. Zwiebel schälen und würfeln.

Knoblauch mit einem Messer leicht andrücken. *Schale bitte dran lassen.* Thymian auf dem Backblech verteilen, Karotten, die Zwiebeln und den Knoblauch über dem Thymian verteilen, alles salzen und pfeffern und mit den 2El Öl beträufeln.

Backblech in den Ofen schieben und die Zutaten für ca 35 Minuten rösten. 

Die gerösteten Zutaten aus dem Backofen nehmen, den Knoblauch aus der Schale drücken, Thymian entfernen, etwas Kokosöl in einen Topf geben, Kreuzkümmel hinzufügen, gut rühren und die gerösteten Zutaten mit in den Topf geben.

Alles gut verrühren, die Gemüsebrühe auffüllen und die Suppe zum Kochen bringen.

Die geröstete Karottensuppe pürieren, Kurkuma einrühren, mit den Gewürzen abschmecken und die Hitze ausstellen.

Butter in eine kleine Pfanne geben und die Rosmarin-Nadeln kurz darin schwenken *bitte unbedingt darauf achten, dass diese nicht schwarz werden.*

Die Suppe in Teller oder Schälchen füllen, Kokosöl über die Suppe träufeln und mit den geschwenkten Rosmarin-Nadeln toppen.

Ein Traum!

Hab einen wundervollen Tag und gutes Gelingen.

Micha 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.