Buchweizen – Thai Nudelsalat

Ei freiGlutenfreiHefe freiHistamin armKuhmilch freiOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Diese Woche Montag, schrieb mir eine Freundin, ob ich nicht ein etwas aussergewöhnliches Salat-Rezept für sie hätte. Sie möchten gerne Grillen und dafür würde ihr noch ein richtig leckerer Salat fehlen, den sie zu allem was auf den Grill kommt, servieren kann.

Ha, na klar hat Micha ein Rezept;-)

Nämlich ein richtig köstlicher Nudelsalat, der zwar in die Asiatische Richtung geht, aber meiner Meinung nach unbedingt auf jedes Grill-Buffet gehört, weil er so unschlagbar lecker schmeckt und trotz der asiatisch angehauchten Note und der relativ vielen Zutaten, schnell und einfach zuzubereiten ist.

Denn mal im ehrlich, wer will schon ewig viel Zeit in der Küche verbringen um lange Vorbereitungen treffen.

Du?

Also ich nicht!

Da ziehe ich es doch viel lieber vor, weniger Zeit in die Vorbereitungen meiner Speisen zu investieren und stattdessen mehr Zeit mit meinen Gästen zu verbringen. Denn das ist für mich Lebensfreude, Dankbarkeit und Luxus pur!

Ich wünsche Dir ganz viel Spass bei der Zubereitung und natürlich super viel Spass mit Deinen Gästen ♥

Also ran ans schnippeln;-)

Guten Appetit und hab noch einen super schönen Tag!
Micha

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Buchweizen-Thai Nudelsalat

  • 200g Sobanudeln *Buchweizennudeln*
  • 100g Weisskohl
  • 100g Rothohl
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Ein Stück Ingwer, ca 2 cm dick
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Chili *optional*
  • 1Tl Hanfsamen50g Erdnüsse

Zutaten für das Dressing:

  • 1 Limette 
  • 1/2El Sesam
  • 3El Reissirup *optional Honig. Dann ist das Rezept allerdings nicht mehr vegan*
  • 4El Sesamöl
  • 2El Erdnussbutter
  • eine Prise feines Meersalz

Wasser in einem Topf zum kochen bringen und die Nudeln bei mittlerer Hitze gar kochen. Anschließend in ein Sieb abschütten und abkühlen lassen. 

Weisskohl und Rotkohl waschen und in feine Streifen scheiden. Anschließend die Streifen halbieren.

Paprika und Zwiebel in feine Streifen schneiden

Knoblauch und Ingwer reiben.

Frühlingszwiebeln und Koriander klein hacken.

Erdnüsse in eine Tüten geben und mit einem Gegenstand klein klopfen. 

Limette halbieren.

Nudeln mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und die Nudeln zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben.

Alle Zutaten für das Dressing in ein Behältnis geben und alles richtig gut verrühren. Sollte Dir das Dressing zu dickflüssig sein, gib einfach 1El Wasser hinzu. 

Dressing über den Salat geben, alles gut miteinander vermischen und genießen. 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.