Brombeeren-Bruschetta

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerSoja freiVegetarisch

In puncto Frühstück, gibt es inzwischen Variationen wie Sand am Meer. Und trotz der unglaublichen Vielfalt, kommen immer wieder neue Ideen hinzu, die einem das Leben – kulinarisch gesehen – schmackhafter machen wollen.

Und ich muss zugeben, dass sich die Variante………..

geröstetes Brot mit leicht süssem Ziegenkäse und frischen Brombeeren – welches ich schlicht und einfach Brombeeren-Bruschetta – getauft habe, sich zuerst einmal etwas befremdlich anhört. Wenn man aber erst einmal die Leckerei probiert hat, kann man irgendwie gar nicht mehr damit aufhören reinzubeissen, weil alles zusammen, einfach unglaublich lecker schmeckt.

Und gerade jetzt, wo ich den Text zu meinem Rezept schreibe, läuft mir schon wieder das Wasser im Munde zusammen, obwohl ich das letze Blaubeeren-Brot, erst vor zwei Stunden vernascht habe. Denn das gab es bei uns heute zum Frühstück.

Wieder einmal;-)

Stop nein, mir fällt ja gerade ein, dass ich nicht nur eins, sondern gleich zwei, Beeren-Brote verputzt habe.  Ups………..

Aber hey nur kein Neid 😉 Schließlich ist heute Sonntag und da kann man es ruhig auch mal krachen lassen;-)

Aber auch wenn Du nur eins davon essen möchtest, probieren solltest Du mein Schlemmer Brot auf jeden Fall;-)

Und wenn Du gerne wissen möchtest, welches Brot ich für mein Blaubeeren-Bruschetta verwendet habe, dann ist hier der Link dazu. https://chiliandsweet.com/schnelles-und-knuspriges-reis-weissbrot-ohne-hefe/

Enjoy!

Zusätzlich benötigst Du noch einen kleinen Topf, eine kleine Schüssel und eine geriffelte Pfanne. Ausserdem – und das ist ganz wichtig- eine extra Portion Liebe 😉

Brombeeren-Bruschetta

Für 2 Personen:

  • 4 kleine Scheiben glutenfreies Brot
  • 200g frische Brombeeren
  • 100g Ziegenfrischkäse *zu streichen*
  • 2El Honig *optional Reissirup*
  • 1 Stiel frische Zitronenmelisse *optional Minze*
  • 1/4 Zitrone
  • 1Tl gehackte Pistazien

 

  • Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die  Brotscheiben goldgelb anrösten.
  • Hälfte der Brombeeren und etwas Zitronensaft in den Topf geben und leicht erwärmen.
  • Ziegenkäse und den Honig in die Schüssel geben und cremig verrühren.
  • Zitronenmelisse oder Minze abwaschen und die Blätter vom Stiel zupfen.
  • Das Brot aus der Pfanne nehmen und den cremigen Ziegenkäse auf den Brotscheiben verteilen.
  • Die noch warmen Blaubeeren darüber geben und die  restlichen, frische Beeren darüber verteilen.
  • Jetzt nur noch die gehackten Pistazien und etwas Minze auf die Brotscheiben stehen und reinbeissen.

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.