Blumenkohl Mais Nuggets für unsere Kleinsten;-)

Ei freiGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja freiVeganVegetarisch

Gesunde Küche für unsere Kids. Gibts nicht? Gibts doch;-) UND es ist gar nicht schwer etwas leckeres zu zaubern um die kleinen Kinderherzen zum jubeln zu bringen. Versuche es doch einfach mal mit diesen Nuggets und Du wirst sehen, die Begeisterung ist riesig ♥ Du darfst nur eins nicht vergessen….. nämlich den Ketchup. Könnte eventuell heikel werden;-)  Natürlich musst Du nicht sagen, dass diese Nuggets aus Blumenkohl sind, sonst erntest Du wahrscheinlich eine rümpfende Nase;-)


für unsere Kids;-)

Zusätzlich benötigst Du noch einen kleinen Topf mit Wasser.


Blumenkohl Mais Nuggets für unsere Kleinsten;-)

Zusätzlich benötigst Du noch einen kleinen Topf mit Wasser.

  • 1 Blumenkohl
  • 5El Maisstärke
  • 5El Wasser
  • Meersalz
  • Kichererbsenmehl oder Reismehl *für die Panade*
  • 100g Cornflakes *ohne Zucker*
  • Kokosöl

Wasser im Topf zum kochen bringen und die Hitze anschließend reduzieren.
Blumenkohl säubern, waschen, in ca 2 cm dicke Scheiben schneiden und die Blumenkohl-Scheiben für ca 1-2 Minuten im siedenden Wasser garen.

Die Blumenkohl-Scheiben mit einem Schöpflöffel vorsichtig herausnehmen und abtropfen lassen.

Jetzt benötigst Du 3 Teller.
Stärke mit dem Wasser & Salz  in einer Schüssel gut verrühren und die Mischung in den ersten Teller geben.

Kichererbsen oder das Reismehl in den zweiten und die Cornflakes in den dritten Teller füllen.
Zwischenzeitlich das Kokosöl in einer Pfanne leicht erhitzen.

Die Blumenkohlscheiben etwas zerkleinern, *ich breche sie immer in kleine Stücke und wende die Röschen anschließend in Mehl, anschließend in der Stärke und zum Schluss noch in den Cornflakes.

Kokosöl in eine Pfanne geben und die panierten Blumenkohlscheiben langsam und von beiden Seiten ausbacken. Vorsichtig heraus nehmen, auf einem Küchentuch abtropfen lassen, anrichten und mit Zuckerfreiem Ketchup servieren;-)


Gutes Gelingen und ich bin wirklich gespannt, was Du berichten wirst. Wie das geht? Ganz einfach hier unter dem Rezept einen Kommentar hinterlassen. 😉

Micha

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.