Bayrisch lauwarmer Krautsalat mit knusprigen Hähnchenfrikadellen

Ei freiFleischGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiNuss freiOhne IndustriezuckerProtein Quelle

Mhhhhhh,

frisch zubereitete & knusprig ausgebackene Hähnchenfrikadellen und dazu einen lauwarmen Krautsalat mit einem tollen Rauch Armona serviert, damit kannst Du eigentlich gar nichts falsch machen. 

Also ich bin der Meinung, dieses herrlich leckere Rezept solltest Du unbedingt auch mal ausprobieren!

 

Bayrisch lauwarmer Krautsalat mit knusprigen Hähnchenfrikadellen

Zutaten für die Frikadellen:

  • 350g Hähnchenbrustfilet
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4El kaltes Wasser
  • 2El glutenfreies Paniermehl
  • 1El gehackte Petersilie
  • 1/4Tl feines Meersalz
  • frischen Pfeffer aus der Mühle
  • etwas Muskatnuss *frisch gerieben*
  • 2El Olivenöl *kaltgepresst*

Zutaten für den Krautsalat:

  • 400g Weißkraut
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 2El Apfelessig
  • 1El Olivenöl *kaltgepresst*
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2Tl Kümmel
  • 1Tl Rohrohrzucker
  • 1/2Tl Rauchsalz

Zubereitung für den Krautsalat:

Weißkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen, Stunk abschneiden, den Kohl waschen und in feine Streifen hobeln.

Die Weißkrautstreifen in eine Schüssel geben und mit dem Rauchsalz würzen.

Gemüsebrühe und den Apfelessig in einen Topf füllen, Lorbeerblatt hinzufügen und die Brühe langsam zum köcheln bringen.

Die heisse Gemüsebrühe über das Kraut gießen, Kümmel, Öl und den Zucker hinzufügen und alles gut miteinander vermengen.

Die Schüssel mit dem Salat gut abdecken und ca 20 Minuten ziehen lassen. 

Während der Salat so richtig schön durchzieht, kannst Du die Frikadellen zubereiten.

Zubereitung für die Frikadellen: 

Die Hähnchenfilet säubern, waschen, trockentupfen und durch den Fleischwolf drehen.

Solltest Du keinen Fleischwolf besitzen, lass Dir die Filets einfach vom Fleischer Deines Vertrauens durch den Wolf drehen.

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. 

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles kräftig durchmischen. Das funktioniert am besten mit den Händen.

Anschließend aus dem Teig Frikadellen formen und kurz auf einen Teller legen. Öl in eine beschichtete Pfanne geben, leicht erhitzen und die Frikadellen auf mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Zwischendurch immer mal wieder wenden. 

Den Weißkohlsalat auf Tellern anrichten und zusammen mit den Hähnchenfrikadellen servieren.

Yummy♥

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!!

Dieses Rezept ist *glutenfrei, hefefrei, eifrei und ohne Kuhmilchprodukte*. 

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

2 Kommentare
  1. Micha Meyer
    Micha Meyer sagte:

    Hallo zurück,
    Du kannst gerne auch Dein Kokosöl nativ verwenden. Ich habe das zwar noch nicht probiert, aber das dürfte geschmacklich keinen Unterschied machen;-)
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende, Micha

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.