Asiatische Hühnchensuppe mit Konjak-Nudeln

Ei freiFleischGlutenfreiHefe freiKuhmilch freiLow CarbNuss freiOhne HistaminOhne IndustriezuckerProtein QuelleSoja frei

Diese Suppe ist so was von der Hammer, dass ich mich sofort dazu entschlossen habe, ihr einen Platz auf meinem allerersten Newsletter zu geben. Und ich hoffe, sie schmeckt Dir mindestens genauso gut wie uns;-)

Natürlich kannst Du die Suppe auch ohne Fleisch und auch ohne die Shirataki Nudeln zubereiten! Ich habe mich nur aus einem Grund für Konjak Nudeln entschieden, weil diese null Prozent Kohlenhydrate enthalten und eine Portion dieser Nudeln auch nur 10 Kalorien aufweisen kann;-)

Asiatische Hühnchensuppe mit Konjak-Nudeln

Zuataten für 4 Personen:

  • 500ml Kokosmilch
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 400g BIO Hühnchenbrust
  • 3 Stangen Zitronengras
  • 200g Champignons
  • 1 grössere Limette
  • 20g frischen Ingwer
  • 1-2Chili *je nach gewünschter Schärfe*
  • eine kleine Prise Meersalz
  • 150g Konjak-Nudeln *Shirataki „Konjak-Nudeln“ erhältlich in jedem Asiaten Geschäft*
  • frischen Koriander *nach Gusto*
  • 1Tl Sesamöl

Kokosmilch und die Gemüsebrühe in einen Topf geben und langsam zum kochen bringen.

Zwischenzeitlich das Hühnchen waschen und trocken tupfen.

Das Hühnchenfilet in der Mitte halbieren und die Filets in feine Streifen schneiden. *Das mache ich nur aus einem Grund so, weil ich dadurch dünnere Streifen bekomme und das Fleisch deutlich zärter wird*.

Die Hühnchen Streifen für 2 Minuten in die Kokos/Gemüsebrühe geben, umrühren und die Hitze ein wenig reduzieren.

Zitronengras-Stängel halbieren, mit dem Messerrücken anklopfen und mit in die Suppe geben.

Nach den 2 Minuten das Hühnchen mit Hilfe einer Siebkelle aus der Brühe nehmen und auf einen Teller legen.

Die Champignons säubern und in feine Scheiben schneiden.

Limette auspressen und den Saft zur Seite stellen.

Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Chili klein schneiden.

Champignons, Limettensaft, Ingwer und Chili in die Suppe geben und diese ca 3-4 Minuten köcheln lassen.

Zwischenzeitlich den Koriander waschen, trocken schleudern und klein hacken.

Die Nudeln aus der Packung nehmen, in ein Sieb schütten, diese gründlich unter heissem Wasser abwaschen und in die Suppe geben.

Suppe gut umrühren, mit etwas Salz abschmecken und jetzt nur noch den Koriander und das Fleisch in die Suppe geben. Das Süppchen im Topf bitte nur noch 1 Minute ziehen lassen.

Vor dem Anrichten das Sesamöl einrühren und diesen Traum bitte heiss genießen;-)

Ich wünsche guten Appetit.

Micha ♥

Hat Dir dieses Rezept gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen, oder hast Du vielleicht Fragen dazu, dann hinterlasse mir gerne eine Nachricht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.